Makrelensaison 2016: Alle Fangmeldungen – Alle Erfahrungen – Alle Tipps

Auch dieses Jahr werden die riesigen Makrelenschwärme wieder zu uns an die Meeresküsten kommen.

Damit du in der Makrelensaison auch im Jahr 2016 erfolgreich deine Makrelen angeln kannst, werden wir in diesem Beitrag alle Fangmeldungen von euch hier veröffentlichen und zusammenfassen.

Dennoch ist dieser Beitrag eine Seite, die mit der Zeit immer weiter wachsen soll. Sie ist vollkommen auf die Fangmeldungen von dir und allen anderen Lesern angewiesen. Wenn du im Jahr 2016 schon Makrelen gefangen hast oder von anderen Fängen gehört hast, dann sei bitte so nett und teile deine Fangmeldungen in den Kommentaren unten.

Außerdem findest du hier wertvolle Tipps zum Makrelenangenl und persönliche Kutterempfehlungen.

Alle Fangmeldungen der Makrelensaison 2016

Damit du erfolgreich auf Makrelen angeln kannst, benötigst du unbedingt genug Paternoster. Schau dich hier um und sorge dafür, dass du genug Paternoster in deiner Kiste hast.

Besonders empfehlenswert ist dieser leuchtende Paternoster von BehrEin MUSS für jeden Angler! 
— 18. August 2016 —

Die Makrelensaison neigt sich so langsam dem Ende.

Gute Fänge sind aber immer noch Möglich. Vor allem an der deutschen Nordseeküste wird noch gut gefangen. Von den holländischen Kuttern sind die Fänge eher schlecht gewesen. Vermutlich liegt das aber auch an dem bescheidenen August-Wetter.

Da am kommenden Wochenende noch mal richtig gutes Wetter werden soll, könnte ich mir dort gute Fänge vorstellen. Obwohl Makrelen bei der Köderwahl eigentlich sehr unwählerrisch sind, sollte man aber mal unterschiedliche Köder-Farben ausprobieren.

Wir fahren dieses Wochenende auch noch ein letztes mal dieses Jahr raus, um ein paar Makrelen zu fischen. Danach geht es wieder raus zum Dorschangeln.

— 03. August 2016 —

In den letzten Tagen wurde relativ schlecht gefangen. Wir erhielten mehrere Berichte von eher schlechten Fängen. Vor allem von der Reederei Trip.

Aber wie es beim Angeln so ist, gehören die schlechten Tage genau so dazu, wie die guten Tage. Hoffentlich wird es in den nächsten Tagen wieder besser.

Trotz der mehreren schlechten Fänge in den letzten Tagen, glaube ich nicht dass die Makrelensaison schon vorbei ist. Die Makrelenschwärme sind immer noch bei uns an der Nordsee. Das beweisen auch die vielen positiven Berichte.

Wie waren denn deine Erfahrungen mit dem Makrelenangeln dieses Jahr? Hinterlasse uns doch einfach ein Kommentar, der hier veröffentlicht wird oder schreibe uns direkt an.

— 21. Juli 2016 —

Die erfolgreichen Fangtage häufen sich immer weiter. Fast Jeder berichtet nur noch von erfolgreichen Angeltagen. Die Schwärme werden immer größer und immer dichter. So werden regelmäßig über 40 Makrelen pro Person gefangen.

Nicht nur an der Nordsee sondern auch an der Ostsee werden mittlerweile regelmäßig gute Makrelen gefangen. Dennoch würde ich das Makrelenangeln auf der Nordsee bevorzugen, wenn man nicht gerade die Ostsee direkt vor der Haustür hat.

Da die Makrelensaison in voller Fahrt ist, wird es in den nächsten Wochen vermutlich wenig Änderungen geben. Deshalb werden wir diesen Beitrag zukünftig nur noch jede zweite Woche aktualisieren. Erst zum Saisonende (vermutlich ab Ende August) werden wir diesen Beitrag wieder wöchentlich aktualisieren.

— 13. Juli 2016 — 

Es ist endlich so weit. Die ersten wirklich guten Fänge wurden uns gemeldet. In den letzten Tagen wurden sowohl in der deutschen als auch in der holländischen Nordsee gute Fische in ordentlichen Stückzahlen gefangen.

Die Fischschwärme sind zwar noch immer nicht so dicht, wie man es sich manchmal wünscht. Dennoch sollte man an einem Tag mehr als 30 Fische pro Angler fangen können.

Hast du auch vor demnächst Makrelen zu fischen? Dann solltest du dir unbedingt genügend Paternoster besorgen.

— 06. Juli 2016 — 

Das erste Juli-Wochenende ist rum. Eigentlich sollten bis spätestens jetzt die ersten Fangmeldungen einkommen, dass größere Makrelenschwärme gesichtet wurden. Allerdings sieht es immer noch sehr schlecht aus mit den Makrelenfängen.

Letzten Samstag war es entlang der Nordseeküste ziemlich windig. Dadurch konnten die meisten Fischkutter nicht weit raus fahren und waren immer in Küstennähe. Das könnte zumindest eine Erklärung für die enttäuschende Fänge von letzter Woche sein.

Es kann ja nur besser werden 🙂

— 29. Juni 2016 — 

Es hat sich in den letzten 2 Wochen nicht viel getan. Es werden immer noch vereinzelnd Makrelen gefangen. Die richtig großen Makrelenschwärme bleiben noch aus.

Es kann aber nicht mehr lange dauern, bis es endlich besser wird. Fürs kommende Wochenende wird schlechtes Wetter mit starkem Wind vorhergesagt. Daher werden wahrscheinlich viele Kuter nicht fahren.

Ab nächster Woche werden wir diesen Artikel wöchentlich, immer Mittwoch abends, aktualisieren.

— 15. Juni 2016 — 

Die Makrelensaison sollte jetzt erst so richtig anfangen. Dennoch wurden schon mehrere Makrelen gefangen.

Die richtig großen Schwärme blieben allerdings noch aus.

— 01. Juni 2016 — 

Die ersten Makrelen wurden an der Nordsee gesichtet und gefangen. Allerdings handelte es sich bis jetzt hauptsächlich um kleine Schwärme mit kleinen Fischen. Diese Fangmeldungen kommen aus Bensersiel.

Gut gefangen wurde bereits von Sylt aus.

Die 10 wichtigsten Fakten über das Makrelenangeln zusammengefasst

Bei uns findest du eine ausführliche Anleitung zum Makrelenangeln. Die wichtigsten Fakten und Tipps zum Makrelenangeln findest du hier noch einmal zusammengefasst.

  1. Makrelen sind sehr kräftige Meeresfische, die in großen Schwärmen leben und jagen.
  2. In den Monaten Mai bis September kommen die Makrelenschwärme an die deutschen Meeresküsten. Die besten Monate zum Makrelenangeln sind aber Juli und August.
  3. In Deutschland hast du die größten Erfolgschancen zum Makrelenangeln an der Nordsee. Die besten Orte an der Nordsee findest du hier: Die besten Orte zum Makrelenangeln
  4. Die Makrelenschwärme findest du im Freiwasser bei einer Wassertiefe von etwa 5 – 10 Meter.
  5. Ein guter Indikator für Makrelenschwärme sind jagende Möwenschwärme. Denn da wo Möwen jagen, da jagen auch die Makrelen.
  6. Am erfolgreichsten ist das Angeln in Deutschland vom Kutter aus. Eine Auflistung von den wichtigsten Fischkuttern findest du in unserer Übersicht der besten Fischkutter.
  7. An Ausrüstung benötigst du eine stabile, etwa 3 Meter lange Pilkrute. Dazu brauchst du noch eine meerestaugliche Rolle mit 100 Meter 0,4er monofile Schnur. Weitere Informationen zur Ausrüstung findest du hier: Die perfekte Ausrüstung zum Makrelenangeln
  8. Es gibt sehr einfache Montagen fürs Makrelenangeln. Sie besteht nur aus einem Wirbel, einem fertigen Paternoster und einem Gewicht. So fängst du ganz einfach mehrere Fische auf einen Schlag.
  9. Makrelen sind sehr fressgierige Fische. Sobald sie etwas erblicken was aussieht wie ihre Beutefische, stürzen sie sich drauf. Es muss nur funkeln, glänzen oder sich ruckartig bewegen.
  10. Makrelen sind sehr fettreiche und gesunde Fische. Sie eignen sich perfekt zum Braten, Grillen oder Räuchern.

26 Tipps für die Makrelensaison 2016

Das Angeln auf Makrele ist im Vergleich zu anderen Fischarten sehr einfach. Dennoch gibt es viele Tipps, die ich dir mit auf deine nächste Angeltour geben möchte.

In dem Beitrag „26 Praxis-Tipps zum Makrelenangeln, die dir garantiert helfen“ findest du tatsächlich 26 Tipps, unterteilt nach Vorbereitung, Ausrüstung und Makrelenangeln an sich.

Die 5 wichtigsten Tipps findest du hier noch einmal:

  • Fahre, wenn möglich, unter der Woche und nicht am Wochenende
  • Kümmere dich um die kühle Lagerung der gefangenen Fische
  • Denke an wasserdichte Kleidung
  • Verzichte auf eine Leihangel
  • Verwende eine gut sichtbare Schnur

Berichte uns von deinen Fängen

Wie bereits erwähnt lebt dieser Beitrag von dir, von deinen Kommentaren und von deinen Erfahrungen.

Berichte deshalb bitte kurz, oder gerne auch ausführlich, wie deine Erfahrungen bei der Makrelensaison 2016 sind.

Warst du schon selber raus zum Makrelenangeln? Oder hast du nur von anderen Fängen gehört?

Egal was für Erfahrungen du  hast, positiv oder auch negativ. Berichte uns davon. Dazu kannst du einfach die Kommentar-Funktion unten nutzen.

Das könnte dich auch interessieren …

Eine Antwort

  1. 12. März 2022

    […] Falls ja, wirst du wahrscheinlich nicht besonders gute Fänge gehabt haben. Wie du in unserem Beitrag zur Makrelensaison 2016 nachlesen kannst, wurde fast die gesamte Saison über nicht so gut gefangen. Weder von […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.