Finde deinen neuen Lieblingsort zum Makrelenangeln an der Nordsee

4 Flares 4 Flares ×

Jedes Jahr wiederholt es sich.

Immer etwa in der letzten Maiwoche.

Die Angler aus dem schönen Holland laufen freudenerfüllt aus ihren Häusern und rufen:

De Makreel zijn er!

Einige Tage später kommen auch die Deutschen ans Meer:

Die Makrelen sind da!

Kurz danach hört man auch aus dem naturreichen Dänemark die Worte:

De Makrel er der!

Diese Rufe ziehen unzählig viele Angler aus Deutschland und aus ihren Nachbarländern an die Nordsee.

Viele Angler fragen sich aber, wo sie am besten hinfahren sollen.

Diese Übersicht soll dir helfen, dich zu Orientieren, wo du am besten zum Makrelenangeln hinfahren kannst.

Makrelenangeln an der deutschen Nordsee

Von Deutschland aus kannst du wunderbar Makrelen fischen. Wenn du diese Tipps zum Makrelenangeln kennst und sie befolgst, dann kannst du an guten Tagen eimerweise von dem gutschmeckenden Salzwasserfisch fangen.

Am beliebtesten dabei ist das Angeln von einem Fischkutter. Gesteuert von einem erfahrenen Kapitän fährt der Kutter raus direkt zu den Makrelenschwärmen.

Die Fischkutter liegen an den vielen Häfen rund um die gesamte Nordseeküste. Die meisten und beliebtesten Fischkutter findest du in Ostfriesland.

Folgende Orte sind sehr beliebt bei vielen Makrelenanglern.

Büsum

Büsum ist eine kleine Gemeinde in Schleswig-Holstein.

Der Hafen liegt unmittelbar an der Meldorfer Bucht. Die Meldorfer Bucht ist ein beliebter Zufluchtsort für viele Kleinfisch-Schwärme. Die Makrelen verfolgen diese Schwärme und können dort relativ nah an der Küste gefangen werden.

Das Makrelenangeln vom Ufer aus ist aber in Büsum nicht möglich. Die Makrelen stehen im tieferen Wasser. Deshalb liegen an dem Büsumer Hafen mehrere gute Fischkutter, die regelmäßig beim guten Wetter raus fahren.

Leider gibt es nur noch einen Fischkutter, der von Büsum zum Makrelenangeln rausfährt.

  • MS Blauort – Die MS Blauort ist einer der beliebtesten Fischkuttern in der gesamten Nordseeküste. Zurecht! Ein super Kutter mit freundlichen und hilfsbereitem Personal. Eine absolute Empfehlung für jeden Angler, der in Büsum seinen Angelurlaub verbringen möchte. Leider verbringt er nur die Sommermonate in der Nordsee. Im Winter fährt er zur Ostsee (Laboe) und bietet dort Dorschtouren an.

Bensersiel

Der Ortsteil Bensersiel gilt als deutsche Hochburg für einen perfekten Urlaub an der Nordsee. Mit einem gut gepflegten Sandstrand und insgesamt 3 betriebenen Fischkuttern  lädt Bensersiel zu einem unvergesslichen Angelurlaub im Ostfriesland ein.

Die Gewässer direkt vor der Küste sind sehr flach. Deshalb kann man die Makrelen nur vom Fischkutter aus fangen. Da der Hafen von Bensersiel hinter der Insel Langeoog liegt, müssen die Fischkutter um die Insel herum fahren um die besten Fischgründe zu erreichen.

Folgende 3 Fischkutter können für dich in Frage kommen, wenn du einen Angelurlaub in Bensersiel planst.

  • FK Möwe – Die FK Möwe ist ein kleiner Fischkutter, der ursprünglich als reiner Krabbenkutter konzipiert wurde. Seit mehren Jahren fährt er aber auch erfolgreich zum Angeln auf Makrelen raus.
  • FK Albatros – Ein weiterer sehr bekannter Fischkutter aus Bensersiel ist der FK Albatros. Er ist in allem vergleichbar mit der FK Möwe. Du solltest dich für den Fischkutter entscheiden, der mehr freie Plätze hat.
  • MS Edelweis – Das stille Entlein, das keine Aufmerksamkeit brauch. Im Internet gibt es nur sehr wenige Informationen zu dem Schiff. Das MS Edelweis gehört zu den kleinsten Fischkuttern der Nordsee.

Dornumersiel

Nur wenige Kilometer westlich von Bensersiel liegt der Hafen von Dornumersiel. Der Hafen ist ein beliebter Urlaubsort an der Nordsee. Der Hafen liegt nur wenige Kilometer vor den Inseln Lageoog und Baltrum.

Die Fanggebiete der Makrelen liegen ebenfalls hinter den ostfriesischen Inseln. Daher kann man nur von einem Boot aus zu den Fischen kommen. Die günstigste und einfachste Methode ist dabei das Angeln vom Fischkutter. Glücklicherweise liegen gleich 2 sehr gute Fischkutter direkt am Hafen.

  • MS Freia – Ein kleiner Fischkutter aus Dornumersiel. Im Sommer fährt der Kutter regelmäßig zur Makrelenjagt raus auf die Nordsee.
  • FK Freya – Dieser reiner Makrelenkutter aus Dornumersiel fährt in der Makrelensaison von Freitag bis Sonntag immer raus, wenn das Wetter passt. Allerdings ist ein frühzeitiges Reservieren sehr lohnenswert, da die Plätze oft schon weit im Voraus ausgebucht sind.

Sylt

Sylt ist der einzige deutsche Ort, bei dem das Makrelenangeln vom Ufer aus möglich ist.

Wo genau auf der Insel Makrelen geangelt werden können, unterscheidet sich je nach Zeitpunkt sehr stark.  Wer es also mal bei seinem nächsten Urlaub auf Sylt versuchen möchte, sollte sich bei Ortsansäßigen schlau machen.

Beim Makrelenangeln vom Ufer aus, sollte man sich keine vollen Eimer wie beim Angeln vom Fischkutter erhoffen. Es wird mit viel leichterem Gerät gefischt. Dafür macht jeder drill dafür 5 mal so viel Spaß.

Makrelenangeln in Holland

Ein großer Teil der Niederlande liegt direkt an der Nordsee. So gibt es viele gute Orte, um in den Niederlanden Makrelen angeln zu können.

Eines der größten Vorteile ist, dass die Häfen in Holland für viele Deutsche näher sind, als die Häfen in der deutschen Nordsee. Das gilt vor allem für die Bundesländer NRW, Hessen, Rheinnlandpfalz, Saarland und Baden-Württemberg.

Außerdem sprechen fast alle Holländer deutsch. Zumindest so gut, dass man sich mit ihnen unterhalten kann. Das liegt daran, dass die holländische Nordseeküste ein beliebtes Touristengebiet in Niederlande ist.

Scheveningen

Fragt man mal einen Deutschen wo man Makrelen angeln kann, wird ihm wahrscheinlich als erstes der Hafen Scheveningen einfallen. Das liegt wohl daran, dass der bekannteste Fischerhafen von Holland ist eine äußerst gute Autobahn-Anbindung hat und eine sehr gute Lage besitzt.

Scheveningen ist ein kleiner Hafen von der Regierungsstadt Den Haag. Obwohl Den Haag mit über 500.00 Einwohnern nicht gerade klein ist, kann man problemlos zum Hafen gelangen.

Direkt am Hafen gibt es zwei große Reedereien, die wetterbedingt mit mehreren Fischkuttern in die Nordsee zum Angeln ausfahren.

  • Reederei Trip – Diese Reederei hat den höchsten Bekanntheitsgrad in ganz Holland. Mit insgesamt 3 Schiffen kann die Reederei täglich 205 Makrelenangler mit auf die Kutter nehmen. Die Angler können sich aber im Normalfall den Fischkutter selbst aussuchen und sich so optimal auf die Kutter verteilen. Alle 3 Schiffe sind einheitlich in rot-weiß lackiert.
  • Reederei Vrolijk – Die für viele Angler bessere Reederei ist die Reederei Vrolijk, die gigantische MS Estrella hat Platz für 125 Makrelenangler. Mit ihren 60 Meter Länge und 10 Meter Breite, kann sie selbst den starken Wellengang der holländischen Nordsee problemlos standhalten.

Den Helder

Nördlich der niederländischen Hauptstadt Amsterdam liegt die Stadt Den Helder. Die Makrelenfänge bei Den Helder sind am besten vom Fischkutter aus möglich. Da Den Helder eher zu den unbekannteren Orten in Holland gehört, sind die Fischkutter nicht so extrem überfüllt.

Viele Fische und wenig Angler. Auch wenn es sich so traumhaft anhört, gibt es einen Haken an der Geschichte. Die Internetseiten der Fischkutter-Betreiber bieten keine deutsche Version an. Aber keine Angst. Die Besatzung kann sich auf Deutsch verständigen.

Folgende Fischkutter sind aus Den Helder erwähnenswert:

  • MS Mercuur – Der beliebteste Fischkutter steht auch hier wieder an erster Stelle. Die MS Mercuur ist groß, hat eine gute Ausstattung, freundliches Personal und ist nur sehr selten überfüllt. Viele Gründe, die für eine gute Makrelentour sprechen.
  • Proshipping – Diese Reederei besitzt 2 Schiffe. Die MS Borndiep und die Marsdiep. Beide Fischkutter fahren in den Sommermonaten täglich raus zum Makrelenangeln. Sehr zu empfehlen für jeden Makrelenangler, der nicht unbedingt auf einem überfüllten Fischkutter angeln möchte.

Makrelenangeln Dänemark

In Dänemark sieht die Welt schon wieder ganz anders aus.

Die Nordsee in Dänemark ist tiefer als in Deutschland und in den Niederlanden. Das bedeutet, dass man nicht so weit aufs offene Meer ausfahren muss, um Makrelen zu fangen.

Das Makrelenangeln in Dänemark unterscheidet sich grundsätzlich von dem, was man aus Deutschland und Holland kennt.

In Dänemark werden Makrelen hauptsächlich in den Monaten Juli und August gefischt.

Fürs Makrelenangeln ist es in Dänemark nicht notwendig mit dem Kutter mehrere Kilometer weit auf die offene Nordsee zu fahren. Man kann den Makrelenschwärmen sehr gut von einem kleinen Angelboot nachstellen.

Oftmals werden die kleinen Makrelen auch nur geangelt, um sie als Köder für größere Räuber zu verwenden.

Hvide Sande

Hvide Sande gillt als erster Anlaufpunkt fürs Makrelenangeln in Dänemark.

Die kleine Stadt im Westen Dänemarks hat einen der größten Fischerhäfen des Landes. In diesem Hafen mündet der Ringköbingfjord in die Nordsee. Dieser Fjord zieht jedes Jahr Unmengen an Fischen an. Vor allem bekannte Reisefische, wie der Hering, der Hornhecht und die Makrele zieht der Ringköbingfjord magisch an.

Die Makrelen lassen sich wunderbar an der Schleuse zum Fjord fangen. Ohne Boot und ohne besondere Ausrüstung. Ganz einfach vom Ufer aus. Und das, obwohl das Wasser nicht mal besonders tief ist. Besonders beliebt sind hierbei die Häfen und die Molen.

Die große Beliebtheit erhält dieser Ort, weil es der südlichste Makrelen-Hotspot in Dänemark ist. Deshalb kommen vor allem viele deutsche Angler gerne hier hin.

Weitere Orte in Dänemark

Auch außerhalb von Hvide Sande lassen sich viele Makrelen angeln. Vor allem an der dänemarkischen Nordsee gibt es einige gute Hotspots in den sich die Makrelenschwärme tummeln. Die folgenden Orte sind besonders erwähnenswert:

  • Thorsminde – Ähnliche wie Hvide Sande liegt diese Stadt direkt an der Mündung von einem großen Fjord. In Thorsminde lässt sich sehr erfolgreich vom Ufer aus auf Makrelen angeln.
  • Hanstholm – Weiter nördlich liegt der Ort Hanstholm. An der relativ kleinen Mole in Hanstholm lassen sich sehr viele Makrelen fangen. Wer zum Angeln aber mehr Platz in Anspruch nehmen will, sollte sich unbedingt ein kleines Angelboot mieten, oder gleich sein eigenes Boot mitnehmen.
  • Løkken – Dieser kleine Ort liegt vor der sehr beliebten Jammerbucht. Direkt von der Mole aus, lassen sich hier viele Makrelen und auch andere Fische fangen.

Makrelenangeln auf der Ostsee

Ja, es gibt die Makrelen auch in der Ostsee. An guten Tagen werden auch in der Ostsee viele Makrelen ans Boot gezogen. Allerdings ist es nicht unbedingt die lukrativste Methode, um Makrelen zu angeln.

Die Makrelenschwärme ziehen in den Sommermonaten über die Nordsee bis hin zur Ostsee. Da sie hierfür aber einen deutlich weiteren Weg zurück legen müssen, kommen die meisten Schwärme gar nicht so weit.

Wer doch mal im Sommer gezielt auf Makrele in der Ostsee angeln möchte, sollte es mal rund um die Inseln Rügen oder Fehmarn versuchen. Alternativ bietet sich auch die Kieler Förde an.

Um eine gute Chance auf Ostsee-Makrelen zu haben, ist man allerdings auf ein Boot angewiesen. Um die Makrelenschwärme zu finden, empfiehlt sich das Schleppen eines Makrelenpaternosters mit einem entsprechenden Gewicht. Wenn man dann die Makrelen gefunden hat, kann man mit dem gewohnten Vertikalangeln versuchen die Makrelen zu fangen.

 

Wo anglst du am liebsten Makrelen?

Bevorzugst du die lukrativen Hotspots aus der deutschen Nordsee? Bevorzugst du vielleicht doch lieber das schwierige „Suchen“ der Makrelenschwärme in der Ostsee?

Teile es einfach mit, wo du am liebsten Makrelen angelst.

4 Flares Facebook 1 Google+ 3 Twitter 0 4 Flares ×
The following two tabs change content below.
Meine ersten Erfahrungen mit dem Angeln habe ich bereits mit 8 Jahren gemacht. Damals noch auf kleine, schwache Weißfische.Seit mehreren Jahren bin ich von den Süßwasserfischen zu den Meeresfischen umgestiegen. Das Hochseeangeln von Booten und Kuttern macht mir dabei besonders viel Spaß

Das könnte Dich auch interessieren...

10 Antworten

  1. Helmut sagt:

    Ich würde gerne von Scheveningen aus mit dem eigenen Boot auf Makrelen angeln.
    Habt ihr vielleicht eine Seekarte mit eingezeichneten Positionen wo man die Makrelen suchen sollte ?

    • Alex sagt:

      Hallo Helmut,

      mit Seekarten kann ich dir leider nicht Helfen.
      Du kannst dich aber an den gossen Fischkuttern Orientieren. Die findest du nicht weit vom Ufer. Ich war gestern erst wieder los und wir sind nicht länger als 20 min gefahren also noch gut vom Ufer sichtbar, bis wir das erste mall anhielten. Dort angelten schon viele Angler von Kleinbooten.
      Ansonsten immer den Möwen hinterher dort werdet ihr mit Sicherheit fündig.

      Gestern war es einfach unglaublich, Bericht kommt diese Woche. Nur eins vorab, ich habe schon nach nach 1,5 Stunden aufgehört zu angeln und mein Vater 30 min spähter weil wir einfach schon längst unser Maximum an Fischen überschritten hatten.

  2. Christian sagt:

    Wie kommt man eigentlich auf die Idee FK Albatros & FK Möwe miteinander zu vergleichen.

    Beides sind FK fahren aber mit verschiedenen Personenzahlen raus

  3. Alex sagt:

    Hallo Christian,

    wir kamen auf die Idee weil:

    1. Beide Fischkutter aus Bensersiel kommen.
    2. Beide den Gleichen Zielfisch Makrele haben.
    3. Beide vergleichbares Preis Leistungsverhältnis haben.

    Und ob mit dem einen mehr Personen als mit dem anderen fahren können empfinden wir als nebensächlich.

  4. Martin sagt:

    Moin, man kann auch von Lauwersoog aus auf Makrelen gehen. Von dort aus fahren 3 Schiffe:
    MS Tender
    MS Dageraad
    MS Triton
    Ich hoffe das ich damit einige Leute helfen kann.

  5. Wessels sagt:

    Hallo, waren vorletzten Sonntag mit der Dageraad auf Makrelen.
    Das 3 Mal in Folge, dass wir nichts bzw. nur kleine Grundmakrelen hatten.
    Wir fahren nicht mehr mit der Dageraad raus!

  6. Stefan sagt:

    Hallo. Ich möchte gerne mit eigene 2.70 m Schlauchboot mit 6 PS Aussenbord angeln. Kann jemand mir sagen wann, wo genau kann man Makrelen fangen?

  1. 10. Mai 2015

    […] Zur richtigen Zeit, kann man Makrelen überall an der Nordsee angeln! […]

  2. 10. Mai 2015

    […] Deutschland kann man in fast jeder Hafenstadt an der Nordseeküste Makrelen angeln. Eines der bekanntesten Orte dafür ist […]

  3. 3. Juli 2016

    […] In Deutschland hast du die größten Erfolgschancen zum Makrelenangeln an der Nordsee. Die besten Orte an der Nordsee findest du hier: Die besten Orte zum Makrelenangeln […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.